Jane Lynch: "Ich wollte keine Lesbe sein"

"Glee"-Star Jane Lynch (51) hat sich aus Angst vor Angriffen aufgrund ihrer Neig­ung zu Frauen erst mit 32 Jahren als Lesbe geoutet.
Schauspielerin Jane Lynch

In dem kleinen Ort im US-Bundesstaat Indiana, in dem sie die 70er Jahren als Teenager verbrachte, wollte sie nicht aus dem Rahmen fallen. “Da, wo ich groß wurde – ähnlich wie in ‘Glee’ – musste man einfach “normal” sein, sonst hätte man sofort ein eisgekühltes Getränk im Gesicht gehabt”, sagte Lynchdem US-Magazin “Vogue”.

Lynch wollte nur “normal” sein

“Ich wollte nicht zu groß sein. Ich wollte nicht zu laut sein. Ich wollte keine Lesbe sein”, sagte Lynch. Seit 2010 ist die Schauspielerin mit ihrer Freundin Lara Embry verheiratet und adoptierte deren achtjährige Tochter Haden. Im Jänner wurde sie für ihre Nebenrolle in der schrägen US-Musical-Fernsehserie mit einem Golden Globe ausgezeichnet. Als Cheerleader-Trainerin Sue Sylvester ist Jane Lynch in Deutschland montags auf Super RTL zu sehen. APA

  • VIENNA.AT
  • Promis
  • Jane Lynch: "Ich wollte keine Lesbe sein"
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen