Jana ist das (nächste) Topmodel!

Wieder einmal eine Blondine: Jana Beller gewann das Finale der 6. Staffel von "GNTM" - doch braucht man kein Prophet zu sein, um auch bei der gebürtigen Russin jetzt schon sagen zu können: Ein "echtes" Topmodel wird aus ihr wohl nie.

100.000 Euro in bar, ein Coverfoto auf der deutschen Ausgabe der Zeitschrift “Cosmopolitan”, Werbeverträge mit einem Mode- und einem Schmuckunternehmen im Wert von insgesamt 300.000 Euro. Das alles ist Jana Beller schon einmal sicher. Die 20-Jährige setzte sich im Finale von “Germany’s next Topmodel” gegen ihre beiden letzten Konkurrentinnen Amelie Klever und Rebecca Mir durch und darf nun auf eine echte Karriere als internationale Laufsteg- und Werbe-Ikone hoffen. Wenn man allerdings von ihren Vorgängerinnen ausgeht, darf man wohl jetzt schon behaupten: Dieser Weg wird kein leichter sein …

Aber der Reihe nach: Das Finale von Staffel 6 fand wie schon die beiden Jahre zuvor in der Kölner Lanxess Arena statt. Und auch sonst war die Show ein Klon ihrer Vorgänger: zweieinhalb Stunden zog sich die Veranstaltung wie ein Strudelteig, gefüllt von den letzten “Challenges” für die Kandidatinnen sowie Auftritten von Lady GaGa, Keri Hilson und Caro Emerald. Nachdem Amelie als erste aus dem Rennen war, machten sich Jana und Rebecca letztlich den “GNTM”-Titel untereinander aus, wobei erstere sichtlich unter der nervlichen Anspannung zu leiden hatte.

Langeweile statt Spannung

Allerdings war die Anspannung auch NUR bei Jana groß. Denn da wohl kaum jemand annimmt, dass die Entscheidung für die Siegerin tatsächlich erst in der Finalsendung fällt, war die endlos in die Länge gezogene Verkündung derselben zu guter Letzt einmal mehr weniger spannend als einfach nur nervig. Zudem war es für Kenner der Castingshow mehr als unwahrscheinlich, dass nach den schwarzhaarigen Gewinnerinnen der beiden letzten Staffeln nun wieder ein dunkler Typ gewinnt.

Und so kam es dann auch. Jana Beller, geboren 1991 im sibirischen Omsk, lebt mittlerweile im deutschen Bundesland Nordrhein-Westfalen, ist die Nachfolgerin von Alisar Ailabouni als Modelnachwuchs. Die 1 Meter 73 große Blondine mit dem auffälligen Schmollmund wollte vor “Germany’s next Topmodel” eigentlich ein Betriebswirtschaftsstudium beginnen. Daraus wird wohl nun nichts. Vorerst zumindest.

(seitenblicke.at/Foto: dapd)

  • VIENNA.AT
  • austria.com Coops Society
  • Jana ist das (nächste) Topmodel!
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen