Ivanschitz-Tor gegen Atletico Madrid

Der Burgenländer brachte Levante 1:0 in Führung
Der Burgenländer brachte Levante 1:0 in Führung
Andreas Ivanschitz hat für Levante erneut einen Torerfolg bejubelt. Der ÖFB-Internationale traf beim 2:3 der Gäste aus Valencia bei Atletico Madrid bereits in der 1. Minute. Nach 34 Minuten musste der angeschlagene Burgenländer aber vom Spielfeld. Atletico übernahm damit vorübergehend die Tabellenspitze vom FC Barcelona.


Ivanschitz lief sich im Stadion Vicente Calderon beim ersten Angriff des Tabellenzwölften frei und bezwang Atleticos Schlussmann Courtois mit einem Schuss ins lange Eck. Für den Mittelfeldmann war es sein zweiter Treffer innerhalb weniger Tage, nachdem er bereits am Dienstag im Cup gescort hatte. Nach etwas mehr als einer halben Stunde war die Partie für Ivanschitz aber schon wieder beendet.

Atletico drehte das Spiel durch Diego Godin (29.) sowie Torjäger Diego Costa (47.). Zwar schaffte Levante noch einmal den Ausgleich durch Pedro Rios (56.), Costa stellte Atleticos 15. Ligaerfolg im 17. Saisonspiel aber per Elfmeter (77./19. Saisontor) sicher. Die Madrilenen liegen nun drei Punkte vor Barcelona, der Meister ist am Sonntag bei Getafe im Einsatz. Real Madrid hat bereits acht Punkte Rückstand, muss am Sonntag aber noch bei Valencia antreten.

  • VIENNA.AT
  • Fußball
  • Ivanschitz-Tor gegen Atletico Madrid
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen