Italiens Küstenwache: 2500 Flüchtlinge seit Freitag gerettet

Tausende Flüchtlinge gerettet
Tausende Flüchtlinge gerettet
Vor der libyschen Küste sind seit Freitag fast 2500 Flüchtlinge auf ihrer Überfahrt nach Europa aus Seenot gerettet worden. Wie die italienische Küstenwache am Dienstag mitteilte, wurden alleine an diesem Tag acht Schlauchboote und ein Fischerboot mit 1271 Flüchtlingen an Bord aufgebracht. Von Freitag bis Montag ergab sich eine Bilanz von 1211 Geretteten.


Die UNO gab die Zahl der aufgegriffenen Flüchtlinge, die über den Seeweg nach Italien kamen, vor diesem Wochenende mit mehr als 2200 an. Durch die in den vergangenen Tagen Eingetroffenen erhöht sich die Zahl also auf rund 4700. Im Jänner 2015 waren in Italien 3528 eintreffende Flüchtlinge gezählt worden, im ganzen Jahr 2015 waren es dann mehr als 150.000.

  • VIENNA.AT
  • Politik
  • Italiens Küstenwache: 2500 Flüchtlinge seit Freitag gerettet
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen