Italiens Buffon fällt für das England-Spiel aus

Bangen um Torhüter-Ikone
Bangen um Torhüter-Ikone
Italiens Fußball-Nationaltormann Gianluigi Buffon wird das WM-Auftaktspiel gegen England zu verpassen. Der 36-Jährige bestätigte am Samstagnachmittag via Twitter diesbezügliche Medienberichte. "Es gibt viele Wege, um wichtig zu sein, auch wenn man kein Protagonist auf dem Platz ist", schrieb der 36-Jährige. Für ihn wird voraussichtlich der 27-jährige Salvatore Sirigu von Paris St. Germain spielen.


Der italienische Kapitän und Rekord-Nationalspieler war am Freitag (Ortszeit) im Abschlusstraining in Manaus leicht umgeknickt und hatte die Einheit abgebrochen.

Nachrücken dürfte nun der 27-jährige Salvatore Sirigu. Der Profi vom französischen Meister Paris St. Germain hatte in der Vorbereitung mit einer Rippenprellung zu kämpfen gehabt, ist aber wieder fit. Italiens Nationaltrainer Cesare Prandelli hatte nach dem Abschlusstraining noch Entwarnung gegeben, Buffons Verletzung sei nichts Ernstes.

  • VIENNA.AT
  • Fußball
  • Italiens Buffon fällt für das England-Spiel aus
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen