Italiener Zannier als OSZE-Generalsekretär fixiert

Der Italiener Lamberto Zannier steht als künftiger Generalsekretär der OSZE fest. Aus dem Außenministerium in Vilnius hieß es am Dienstag auf Anfrage der APA, der litauische Vorsitz der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE) habe weder vor dem 12. Juni noch seither Einwände gegen die Nominierung von Zannier erhalten.
Plassniks Kandidatur ist gscheitert

Außenminister Audrionius Azubalis habe daher den Chef des des ständigen Rates der OSZE, seinen Landsmann Renatas Norkus, mit der Einleitung der formalen Prozedur zur Ernennung von Zannier beauftragt. Der Italiener soll am 1. Juli in sein neues Amt eingeführt werden.

OSZE: Plassnik gescheitert

Der heutige Dienstag galt aus formalen Gründen als Stichtag für allfällige Einwände oder die Nennung allfälliger Alternativkandidaten. Die frühere österreichische Außenministerin Ursula Plassnik (V) war als Kandidatin am Veto der Türkei gescheitert. (APA)

  • VIENNA.AT
  • Politik
  • Italiener Zannier als OSZE-Generalsekretär fixiert
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen