Italiener Rosetti leitet EM-Eröffnungsspiel

Die UEFA hat am Donnerstag die Schiedsrichter­besetzungen für die ersten zwölf Gruppenspiele der EURO 2008 bekanntgegeben. Der Österreicher Konrad Plautz leitet Spanien gegen Russland.

Das Eröffnungsspiel zwischen der Schweiz und Tschechien am Samstag in Basel leitet der Italiener Roberto Rosetti. Das erste Gruppenspiel Österreichs gegen Kroatien am Sonntag in Wien pfeift der Niederländer Pieter Vink. Österreich gegen Polen (12. Juni) leitet Howard Webb aus England. Österreichs EM-Schiedsrichter Konrad Plautz kommt erstmals am Dienstag (10. Juni) im Spiel der Gruppe D zwischen Spanien und Russland in Innsbruck zu Einsatz.

Vink, Webb leiten erste zwei Gruppenspiele Österreichs

Der Niederländer Pieter Vink leitet am Sonntag (18.00 Uhr in Wien) das Auftaktspiel der österreichischen Fußball-Nationalmannschaft bei der EURO 2008 gegen Kroatien. Das Duell des ÖFB-Teams gegen Polen am kommenden Donnerstag (20.45 Uhr in Wien) wird vom Engländer Howard Webb gepfiffen. Beide Referees haben noch kein Länderspiel mit österreichischer Beteiligung bestritten.

Der Tiroler Konrad Plautz bekam von der Schiedsrichter-Kommission des Europäischen Fußball-Verbandes (UEFA) am Donnerstag das Spiel der Gruppe D zwischen Spanien und Russland am nächsten Dienstag in Innsbruck zugewiesen. Der 43-Jährige durfte vorerst keinen Kommentar zur Besetzung abgeben.

Bundesliga-Schiedsrichter-Chef Johann Hantschk freute sich stellvertretend für Plautz über das “Los”: “Das ist eine riesige Herausforderung für unseren Top-Referee. Er hat ein Spitzenspiel erhalten. In diesem Spiel kann er sich mit einer guten Leistung bestätigen und sich die Türen für einen weiteren Einsatz öffnen”, sagte Hantschk gegenüber der APA – Austria Presse Agentur. Plautz ist seit 1989 in der Bundesliga im Einsatz und erlebt mit der EM seinen bisherigen Karrierehöhepunkt. Der Tiroler ist seit Günter Benkö bei der EM 2000 der erste Österreicher bei einem großen Turnier. Bei der EURO wird der Tiroler von seinen Assistenten Egon Bereuter und Markus Mayr unterstützt.

Der Niederländer Vink ist ebenso Debütant bei Großereignissen. Bisher hat der 41-jährige PR-Manager auf Turnierebene bei der U19-EM 2005 Erfahrung gesammelt. Im April leitete Vink das Champions-League-Viertelfinal-Hinspiel zwischen Arsenal und Liverpool (1:1). In der Champions-League-Qualifikation im Jahr 2006 machte Vink beim Spiel der zweiten Runde zwischen Salzburg und Zürich (2:0) Bekanntschaft mit einer österreichischen Mannschaft.

Webb, mit 36 Jahren jüngster der zwölf EURO-Schiedsrichter, war etwas überraschend für die EM nominiert worden. Der Engländer hat bisher ebenfalls noch keine WM- oder EM-Endrundenerfahrung. England-Legionär Emanuel Pogatetz kennt Webb aus der Premier League und bescheinigt ihm gute Leistungen. “Er ist ein hervorragender Schiedsrichter, er wird das Spiel sicher sehr gut leiten”, meinte der Teamspieler am Donnerstag im Team-Quartier in Stegersbach. Die aktuellen EM-Spieler Sebastian Prödl, Erwin Hoffer und Martin Harnik haben Webb als Spielleiter im Vorjahr im verlorenen U20-WM-Semifinale gegen Tschechien miterlebt.

Das Eröffnungsspiel zwischen der Schweiz und Tschechien am Samstag in Basel leitet der Italiener Roberto Rosetti, er fungierte zuletzt im CL-Halbfinalrückspiel zwischen Chelsea und Liverpool (3:2) als Unparteiischer.

Jedes Referee-Trio wird in der Gruppen-Phase, in der insgesamt 24 Spiele ausgetragen werden, zu zwei EM-Einsätzen kommen. Die zweiten zwölf Gruppen-Spiele werden erst am 12. und 15. Juni (je sechs Partien) besetzt. Aufgrund der dort gezeigten Leistungen und auch der Situation der teilnehmenden Mannschaft aus dem Heimatland eines Schiedsrichters werden später die Begegnungen für die vier Viertelfinal-Paarungen vergeben.


Schiedsrichterbesetzungen der ersten 12 Gruppenspiele

Samstag, 07.06.2008 – Gruppe A:
Schweiz – Tschechien Roberto Rosetti (ITA)
Portugal – Türkei Herbert Fandel (GER)

Sonntag, 08.06.2008 – Gruppe B:
Österreich – Kroatien Pieter Vink (NED)
Deutschland – Polen Tom Henning Övrebö (NOR)

Montag, 09.06.2008 – Gruppe C:
Rumänien – Frankreich Manuel Enrique Mejuto Gonzalez (ESP)
Niederlande – Italien Peter Fröjdfeldt (SWE)

Dienstag, 10.06.2008 – Gruppe D:
Spanien – Russland Konrad Plautz (AUT)
Griechenland – Schweden Massimo Busacca (SUI)

Mittwoch, 11.06.2008 – Gruppe A:
Tschechien – Portugal Kiros Vassaras (GRE)
Schweiz – Türkei Lubos Michel (SVK)

Donnerstag, 12.06.2008 – Gruppe B:
Kroatien – Deutschland Frank de Bleeckere (BEL)
Österreich – Polen Howard Webb (ENG)

  • VIENNA.AT
  • Fussball-EM
  • Italiener Rosetti leitet EM-Eröffnungsspiel
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen