Italiener erhielt zwei Kilo Marihuana per Post aus Österreich

Ein Hund erschnüffelte das Rauschgift.
Ein Hund erschnüffelte das Rauschgift. ©APA
Die Post bringt allen was - auch italienischen Drogendealern. Diesmal durfte sich ein Italiener aber über sein Paket aus Österreich nur kurz freuen.

Die Polizei in der mittelitalienischen Stadt Fermo hat einen Italiener angezeigt, der per Post aus Österreich ein Paket mit zwei Kilo Marihuana erhalten hatte. Das Paket wurde mithilfe von Spürhunden entdeckt. Als der Mann das Paket abholte, wurde er angezeigt, teilte die Polizei mit. Bei der Durchsuchung seines Büros wurden weitere 29 Kilo Marihuana entdeckt.

Dem Mann wurden in seinem Büro Waagen und Verpackungsmaterial für das Rauschgift beschlagnahmt. Ermittlungen sind im Gange, um zu prüfen, woher das Rauschgift aus Österreich kam. Der Mann wurde wegen Drogenhandels angezeigt.

(APA/red)

  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • Italiener erhielt zwei Kilo Marihuana per Post aus Österreich
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen