Ist ihre Liebe nur gespielt?

©AP
Trotz aller Trennungsgerüchte gaben Brad Pitt und Angelina Jolie in Cannes wieder das Traumpaar auf dem roten Teppich. Doch noch immer heißt es, es würde heftig kriseln.

Da drängt sich die Frage auf, ob diese Liebe vielleicht nur gespielt sein könnte – für Schauspieler keine wirklich schwere Übung. So sollen die beiden laut Bild bei der Premiere von “Inglorious Basterds” geturtelt haben, was das Zeug hält. Kaum waren jedoch die Kameras aus, soll dem Paar ihr Lächeln auf den Lippen förmlich gefroren sein. Lediglich 36 Stunden soll Jolies Besuch in Cannes gedauert haben. Davon verbrachte sie leidlich wenig Zeit mit ihrem Geliebten,

Über die Gründe hinter diesem Verhalten wurde schon vor den Filmfestspielen getuschelt. Brad nämlich soll wieder sehr engen Kontakt zu seiner Exfrau Jennifer Aniston aufgenommen haben. Dabei soll es nicht bei einem heimlichen Treffen geblieben sein. Auch intime SMS soll Pitt seiner Ex geschrieben haben.

Angelina und Brad bei der Premiere von “Inglorious Basterds” (Cannes 2009):

  • VIENNA.AT
  • Promis
  • Ist ihre Liebe nur gespielt?
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen