AA

Ist Früchtetopfen "so wichtig wie Milch"?

Ehemann verteidigt sich: Konsumenten wüssten ohnehin über höheren Zuckeranteil bescheid.
Ehemann verteidigt sich: Konsumenten wüssten ohnehin über höheren Zuckeranteil bescheid. ©Bilderbox, Symbolbild
Darf die deutsche Firma Ehrmann ihren Früchtetopfen "Monsterbacke" mit dem Slogan anpreisen: "So wichtig wie das tägliche Glas Milch"? Die Zentrale zur Bekämpfung unlauteren Wettbewerbs hält den Werbespruch für irreführend und hatte geklagt.

Fruchttopfen enthalte fast dreimal mehr Zucker als Milch. Dies sei ein “erheblicher Nachteil gerade bei der Ernährung von Kindern”, sagte die Anwältin der Wettbewerbsschützer am Donnerstag vor dem Bundesgerichtshof.

Richter nicht überzeugt

Die Ehrmann-Anwältin hielt dagegen: “Der durchschnittliche Verbraucher weiß, dass Früchte Zucker enthalten und dass deshalb ein Fruchtquark mehr Zucker enthält als Milch, die aus der Kuh kommt und keine Früchte enthält.” Die Richter des 1. Zivilsenats schien das allerdings nicht zu überzeugen. Die Vermutung, Verbraucher könnten den Spruch falsch verstehen, widerspreche jedenfalls nicht der Lebenserfahrung. Es war zunächst nicht klar, ob noch am Donnerstag ein Urteil verkündet wird.

(APA)

  • VIENNA.AT
  • Chronik
  • Ist Früchtetopfen "so wichtig wie Milch"?
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen