ISS: Astronauten wollen Reparatur abschließen

Bei ihrem dritten Außeneinsatz im All innerhalb von zehn Tagen wollen zwei Astronauten die Reparatur des Kühlsystems der Internationalen Raumstation ISS abschließen. Doug Wheelock und Tracy Caldwell Dyson haben Montag früh (Ortszeit) die ISS verlassen, um eine neue Ammoniak-Pumpe zu installieren, teilte die US-Raumfahrtbehörde NASA mit.
Neuer Reparaturversuch am Kühlsystem der ISS

Bereits am Mittwoch hatten sie das defekte, insgesamt 350 Kilo schwere Teil abmoniert, weil es Ende Juli zum Ausfall des Systems geführt hatte. Ein erster Versuch, die alte Pumpe zu entfernen, hatte am Samstag vor neun Tagen unterbrochen werden müssen, weil über ein Kilogramm giftiges Ammoniak aus einem Leck ausgeströmt war.

Die Raumstation verfügt über zwei Kühlsysteme, die eine Überhitzung der Elektronik verhindern sollen. Seit eines der Systeme ausgefallen ist, sind in der ISS vorsichtshalber einige Geräte abgeschaltet. Die wichtigen Systeme an Bord arbeiten laut der NASA aber normal.

  • VIENNA.AT
  • Chronik
  • ISS: Astronauten wollen Reparatur abschließen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen