AA

Israelische Truppen ziehen aus Bethlehem ab

Nachdem am Freitag israelische Truppen als Antwort auf einen neuerlichen Selbstmordanschlag Bethlehem besetzt hatten, tritt nun wieder "Alltag" ein.

Israelische Soldaten und Panzerfahrzeuge haben am Montag Bethlehem verlassen, das am Freitag nach einem Selbstmordanschlag eines palästinensischen Extremisten in Jerusalem wieder besetzt worden war. Der Attentäter stammte aus Bethlehem, er riss am Donnerstag zehn Busreisende mit in den Tod. Am Montag waren keine israelische Soldaten mehr in den Straßen Bethlehems zu sehen, auch die zentralen Plätze einschließlich des Krippenplatzes bei der Geburtskirche waren geräumt.

Einwohner der Stadt waren unterwegs, um Lebensmittel zu kaufen. Ein israelischer Militärsprecher sagte, es gebe keinen offiziellen Rückzug aus der Stadt. Manchmal ziehen sich israelische Truppen an die Außenbezirke einer palästinensischen Stadt zurück, um sie gegebenenfalls schnell wieder besetzen zu können.

  • VIENNA.AT
  • Chronik
  • Israelische Truppen ziehen aus Bethlehem ab
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.