Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Israelische Soldaten bei Explosion verletzt

Der Vorfall ereignete sich auf israelischer Seite am elektrisch gesicherten Grenzzaun, als die Soldaten mit einem Bulldozer vorbeifuhren, wie Augenzeugen berichteten.

Bei einer Explosion an der Grenze zu Libanon sind zwei israelische Soldaten schwer verletzt worden. Die Hintergründe waren zunächst unklar. Die pro-iranische Schiitenmiliz Hisbollah erklärte, sie habe den auf libanesisches Gebiet vorgedrungenen Armee-Bulldozer gezielt zerstört.

Dagegen berichtete der israelische Militärrundfunk, es sei unklar, ob das Fahrzeug von einer Rakete oder von einem Sprengsatz getroffen wurde. Der Bulldozer war demnach im Einsatz, um auf dem Fahrweg entlang des Zauns Sprengsätze zu beseitigen.

Am Abend patrouillierten nach nach Polizeiangaben drei Armeehubschrauber mit Wärmebildkameras über dem Gebiet. Das Grenzgebiet zu Libanon ist häufig Schauplatz gewaltsamer Auseinandersetzungen zwischen Armee und Hisbollah.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Chronik
  • Israelische Soldaten bei Explosion verletzt
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.