Israelische Polizei stürmt Tempelberg

Nach den tödlichen Schüssen eines israelischen Wachmanns auf einen Palästinenser ist es in Jerusalem zu Straßenschlachten gekommen.
Krawalle in Jerusalem

Der Polizei zufolge warfen Palästinenser Steine auf die Klagemauer, woraufhin Bereitschaftspolizisten auf das Gelände der angrenzenden Al-Aksa-Moschee vordrangen.

In einem arabischen Viertel kam es zu Steinwürfen auf Passanten und Polizisten. Die Sicherheitskräfte reagierten mit dem Einsatz von Tränengas. Mindestens sieben israelische Zivilisten und ein Polizist wurden verletzt.

Die Al-Aksa-Moschee befindet sich auf dem Tempelberg (Haram al-Sharif) im Zentrum Jerusalems, dem drittwichtigsten Heiligtum des Islam. An dem Ort kommt es immer wieder zu Auseinandersetzungen zwischen Palästinensern und israelischen Sicherheitskräften.

Ein Wachmann hatte zuvor in einem arabischen Viertel in Ostjerusalem offiziellen Angaben zufolge auf Dutzende Palästinenser gefeuert und dabei einen 32-jährigen Familienvater getötet. Anwohner berichteten von zwei zusätzlich Verletzten. Nach Aussage des Wachmanns hatten die Palästinenser sein Auto mit Steinen beworfen und ihn an der Weiterfahrt gehindert. “Es ging um ihr oder sein Leben”, sagte ein Sprecher des israelischen Wohnungsbauministeriums.

Die palästinensische Regierung warf Israel vor, die Friedensgespräche zu untergraben. Die Besiedlung arabischer Viertel durch Juden führe zu täglichen Provokationen gegen unbewaffnete Palästinenser, sagte ein Regierungssprecher. Er beschuldigte die Polizei, Krankenwagen bei der Fahrt zum Unglücksort aufgehalten zu haben.

Israel betrachtet ganz Jerusalem als seine unteilbare Hauptstadt. Die Palästinenser sehen den 1967 von Israel eroberten und später annektierten Ostteil Jerusalems dagegen als Hauptstadt eines zukünftigen Staates.

  • VIENNA.AT
  • Politik
  • Israelische Polizei stürmt Tempelberg
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen