Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Israel: Abzug aus Gazastreifen ab Juni 2005

Israels Ministerpräsident Ariel Sharon will im Juni des kommenden Jahres mit der Räumung der jüdischen Siedlungen im Gazastreifen sowie von vier Außenposten im Westjordanland beginnen.

Die Regierung werde im Februar über diesen Zeitplan abstimmen, verlautete am Montag aus Parlamentskreisen. Die Räumung der israelischen Siedlungen werde zwölf Wochen dauern und könne möglicherweise auch schon Ende Mai starten, sagte ein Sharon-Vertrauter der Nachrichtenagentur AFP.

Israels Regierung hatte bereits im Juni prinzipiell den Rückzug aus dem Gazastreifen im Laufe des Jahres 2005 beschlossen. Im Oktober stimmte das Parlament dem Vorhaben zu. Im März müssen die Abgeordneten jedoch noch konkret über die Räumung der Siedlungen entscheiden. Sharon war jüngst eine neue Regierungskoalition mit der Arbeitspartei (Avoda) eingegangen, um sich eine Mehrheit für die Umsetzung seiner Pläne zu sichern.

  • VIENNA.AT
  • Chronik
  • Israel: Abzug aus Gazastreifen ab Juni 2005
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.