Isabella Rossellini kommt nach Wien

Die italienische Schauspielerin Isabella Rossellini ist im Februar in Wien. Sie wird den Pink-Ribbon-Award für besonderen Einsatz im Kampf gegen Brustkrebs überreichen.

Sie ehrt damit feinfühlige Krankenschwestern und Pfleger. Ausgezeichnet werden am 10. Februar in der Secession Krankenschwestern und Pfleger für ihre besonders feinfühlige Kommunikation mit ihren Patientinnen, so der Initiator am Freitag in einer Aussendung.

Der Award P.R.I.M.A. (pink ribbon initiative mobilkom austria) wird heuer zum zweiten Mal verliehen, zuletzt wurden 2007 engagierte Ärzte geehrt. Ziel sei es, diesmal die Wichtigkeit der sensiblen Beziehung zwischen Pflegern und Betroffenen in den Mittelpunkt zu stellen. Gleichzeitig soll Patientinnen Mut gemacht werden, sich die individuell richtige Betreuung zu suchen.

33 Betreuer von Brustkrebs-Betroffenen wurden für die Verleihung nominiert und im Anschluss sieben Finalisten ausgewählt. Ernannt wurden die Teilnehmer von einem Komitee, dem unter anderem Frauenministerin Gabriele Heinisch-Hosek (S) und Opernball-Organisatorin Desiree Treichl-Stürgkh angehören. Die Gewinnerin wurde per SMS gewählt, insgesamt 1.000 Kurznachrichten von Patientinnen und deren Angehörigen trafen dabei ein. Unterstützt wird die Initiative von der Österreichischen Krebshilfe.

Isabella Rossellinis Tochter Elettra: Elettra Rossellini

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Isabella Rossellini kommt nach Wien
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen