Irland will erstmals Abtreibungen legalisieren

Nach einer historischen Parlamentsdebatte sollen im erzkatholischen Irland erstmals Abtreibungen unter bestimmten Umständen legalisiert werden. Der entsprechende Gesetzesentwurf der konservativ-sozialdemokratischen Regierung ist allerdings höchst umstritten. Das Parlament hatte bereits in der Nacht zum Donnerstag durchgetagt. Zwölf Stunden später wurden die Beratungen erneut aufgenommen.


Ob es noch am Donnerstag zu einer Verabschiedung des Gesetzes kommen würde, war zunächst unklar. Erbitterte Gegner des Gesetzes hatten noch bis zuletzt vor Gerichten versucht, einen Aufschub zu erreichen.

  • VIENNA.AT
  • Politik
  • Irland will erstmals Abtreibungen legalisieren
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen