Iranisches Staatsfernsehen plant Serie über Jesus

Bilderbox
Bilderbox
Das staatliche iranische Fernsehen will noch in diesem Jahr eine rund 3,5 Millionen Euro teure Fernsehserie über Jesus Christus ausstrahlen.

Die 20-teilige Serie soll mit dem Titel “Jesus, der Geist Gottes” unter der Regie von Nader Talebzadeh das Leben Christi vom Standpunkt der Muslime aus zeigen.

Nach muslimischer Glaubenslehre handelt es sich bei Jesus um einen Propheten, keinen Sohn Gottes. Sonst wird Jesus gezeigt, wie ihn das westliche Publikum kennt: mit blonden Haaren und heller Haut.

Im Gegensatz zum Film von Mel Gibson “Die Passion Christi” wird es jedoch keine quälend lange dauernden Kreuzigungsszenen gebe. In Talebzadehs Film wird Jesus durch Gott vor dem Kreuz gerettet und direkt in den Himmel aufgenommen.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Iranisches Staatsfernsehen plant Serie über Jesus
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen