Iranischer Staatssekretär getötet

Der iranische Industrie-Staatssekretär Safdar Rachmat Abadi ist laut Medienberichten von Unbekannten getötet worden. Rachmat Abadi sei am Sonntagabend in Teheran am Steuer seines Wagens erschossen worden, meldete die amtliche Nachrichtenagentur Irna. Die tödlichen Schüsse seien aus dem Inneren des Autos abgegeben worden, die Scheiben des Wagens seien intakt gewesen.


In dem Auto wurden Patronenhülsen gefunden. Die Hintergründe der Tötung waren zunächst unklar.

  • VIENNA.AT
  • Politik
  • Iranischer Staatssekretär getötet
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen