Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Irak: Neues Video der britischen Geisel

Der arabische Nachrichtensender Al Jazeera hat am Mittwoch ein neues Video ausgestrahlt, in dem der im Irak verschleppte Brite Kenneth Bigley dem britischen Premierminister Tony Blair Untätigkeit vorwirft.

Bigley bittet den britischen Premierminister Tony Blair, für seine Freilassung zu arbeiten. Der Sender zitierte Bigley, dessen Stimme nicht zu hören war, mit den Worten, seine Entführer wollten ihn nicht töten. „Kenneth Bigley bezichtigte Tony Blair der Lüge und sagte, Blair führe keine Verhandlungen zu seiner Freilassung.“

„Er drängte den Premierminister, darauf hin zu arbeiten, die weiblichen irakischen Gefangenen freizulassen, um sein Leben zu retten“, zitierte Al Jazeera Bigley. Hinter ihm war ein schwarzer Banner der Terrorgruppe al Tawhid wa al Jihad des Jordaniers Abu Musab al Zarqawi zu sehen.

Bigley ist in dem Video hinter Gittern, offenbar in einer Art Gefängniszelle. Er kniet auf dem Boden und trägt einen orangefarbenen Overall, wie ihn Häftlinge im US-Militärgefängnis Guantanamo Bay auf Kuba tragen. Um seinen Hals war eine Metallkette gelegt. Seine Hände und Füße waren gefesselt. Er wirkte ausgezehrt und verstört.

Zuvor hatte sein Bruder Paul angekündigt, dass Ken Bigley freikommen solle. Das gehe aus einer Botschaft der Entführer hervor, die „zu 90 Prozent“ echt sei. Der 62-jährige Ingenieur war am 16. September zusammen mit zwei US-Bürgern in Bagdad verschleppt worden. Die beiden Amerikaner wurden inzwischen ermordet.

Einen Tag nach der Freilassung der beiden im Irak entführten Italienerinnen nahm damit die Hoffnung auf ein unblutiges Ende der Entführungen der übrigen drei europäischen Geiseln zu.

  • VIENNA.AT
  • Chronik
  • Irak: Neues Video der britischen Geisel
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.