Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Irak: Erneuter Autobombenanschlag

Nach der verheerenden Explosion im Zentrum von Bagdad heute Morgen, wurde erneut ein Autobombenanschlag verübt. Sechs Menschen sollen dabei getötet worden sein.

Bei einem weiteren Autobombenanschlag im Irak sind am Donnerstagnachmittag in der Nähe von Balad, 80 Kilometer nördlich von Bagdad, sechs Angehörige der irakischen Zivilschutzmiliz getötet worden. Vier weitere Zivilschützer wurden verletzt, bestätigte ein Sprecher der 1. US-Infanteriedivision. Das Fahrzeug explodierte vor einem Amtsgebäude in einem Dorf bei Balad. Nähere Einzelheiten nannte der Sprecher nicht. Bei einem Selbstmordanschlag auf ein Rekrutierungsbüro des irakischen Zivilschutzes im Zentrum von Bagdad waren am Donnerstagmorgen an die 40 Menschen getötet und 130 verletzt worden.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Chronik
  • Irak: Erneuter Autobombenanschlag
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.