Irak: Angaben zu Waffenlabors nicht "solide"

US-Außenminister Powell hat am Freitag zugegeben, dass seine Angaben im vergangenen Jahr vor dem UNO- Sicherheitsrat über angebliche mobile Waffenlabors im Irak nicht "solide" waren.

Als er damals seine Rede vor dem Sicherheitsrat vorbereitet habe, seien ihm diese Informationen als “solide” dargestellt worden, sagte Powell auf dem Flug von Brüssel nach Washington.

“Jetzt scheint es nicht der Fall zu sein, dass es so solide war.” Powell hatte in seiner Rede am 5. Februar schwere Vorwürfe gegen den Irak erhoben und die internationale Gemeinschaft zum Handeln aufgerufen.

  • VIENNA.AT
  • Chronik
  • Irak: Angaben zu Waffenlabors nicht "solide"
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen