Irak: Al Sadr zu Verhandlungen bereit

Der radikale Schiitenführer Moktada al Sadr hat sich zu bedingungslosen Verhandlungen mit der US-amerikanisch-geführten Koalition im Irak bereit erklärt.

Sadr sei bereit, den Empfehlungen der höchsten schiitischen Autorität in Irak, der Marjaija, zu folgen, sagte Sadrs enger Mitarbeiter Kais el Khasaali am Mittwoch in Nadschaf.

  • VIENNA.AT
  • Chronik
  • Irak: Al Sadr zu Verhandlungen bereit
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.