Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Irak: Abu-Ghraib-Gefängnis wird abgerissen

Das berüchtigte Abu-Ghraib-Gefängnis in Bagdad soll nach dem Willen von US-Abgeordneten abgerissen werden. Am Freitag wurde mit der Freilassung von 472 Gefangenen begonnen.

Das Gefängnis solle nach dem Abriss durch einen Neubau ersetzt werden, schlugen die Abgeordneten vor.

Das Gefängnis steht ihm Mittelpunkt des Skandals um die Misshandlung irakischer Gefangener durch US-Soldaten. Die Haftanstalt war schon zu Zeiten des gestürzten irakischen Präsidenten Saddam Hussein ein Folterzentrum.

Die Besatzungstruppen im Irak haben am Freitag mit der Freilassung von 472 Gefangenen aus dem Militärgefängnis begonnen. Die ersten Häftlinge seien bereits auf freiem Fuß, sagte ein Militärsprecher in Bagdad.

In der Haftanstalt wurden zuletzt noch etwa 3.500 Gefangene festgehalten. Die Zahl soll auf 1.500 verringert werden, wobei einige freikommen, andere verlegt werden. Der Prozess der Freilassungen hat nach dem Folter-Skandal an Schwung gewonnen. Iraker bestärkt dies darin, dass viele Gefangene zu lange oder ohne ernsten Grund festgehalten wurden.

  • VIENNA.AT
  • Chronik
  • Irak: Abu-Ghraib-Gefängnis wird abgerissen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen