Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Irak: 10 Widerstandsgruppen werden zu einer

Zehn hauptsächlich islamistisch orientierte Widerstandsgruppen im Irak haben nach arabischen Medienberichten ihren Zusammenschluss zum so genannte „Vereinigte Mudschahedin-Kommando“ erklärt.

Sie haben mit Anschlägen auf die Öl-Infrastruktur des Landes sowie auf wichtige Verkehrsverbindungen gedroht, wenn sich das US-Militär nicht aus irakischen Städten wie Falluja und Samarra zurückzieht, hieß es in den Berichten in der Nacht zum Montag unter Hinweis auf eine bereits am Samstag im Internet veröffentlichte Botschaft.

Samarra, eine Aufständischenhochburg 100 Kilometer nördlich von Bagdad, wurde am Wochenende von US-Truppen und irakischen Sicherheitskräften eingenommen. Falluja wird fast jede Nacht von der US-Luftwaffe bombardiert. Dort soll das Terrornetz des Jordaniers Abu Mussab al-Zarqawi eine starke Basis haben.

Dem Bündnis gehören auch Gruppen an, die sich aus ehemaligen Angehörigen der Sicherheitskräfte des gestürzten Diktators Saddam Hussein rekrutierten. Die Mehrheit der Organisationen weist aber einen stark islamistischen Hintergrund auf. Das US-Militär habe bis zum 9.Oktober Zeit, die Forderung zu erfüllen, hieß es in der Botschaft. Bei Nichterfüllung habe die irakische Übergangsregierung „alle Konsequenzen“ zu tragen.

Die kuwaitische Tageszeitung „Al-Rai al-Aam“ zitierte in ihrer Montagausgabe Quellen mit engen Verbindungen zum irakischen Widerstand, denen zufolge der Zusammenschluss der zehn Gruppen auf Auffassungsunterschiede mit Zarqawi zurückgehe. Diese Gruppen lehnten das „Sektierertum“ des Jordaniers ab.

  • VIENNA.AT
  • Chronik
  • Irak: 10 Widerstandsgruppen werden zu einer
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.