Interwetten Charity Poker 08

Am 13. März erreichte das Pokerfieber in Wien seinen absoluten Höhepunkt. Jean Reno pokerte gegen die Finalisten der Interwetten Charity Poker und Amnesty International erhielt einen Scheck über 100.000 Euro! Eine berauschende Gala-Nacht! Video:  Bilder: 

Hollywood-Glamour beim Wien-Besuch von Jean Reno im Palais Niederösterreich. Ein Blitzlichtgewitter und zahlreiche Fernsehteams empfingen den Ausnahmeschauspieler, der in einem schmucken Bentley vorfuhr und auf dem eigens ausgerollten roten Teppich einher schreiten durfte.

Zuvor pokerte Jean Reno live im Media Quarter Marx (MQM) gegen die Finalisten um den Sieg der Interwetten Charity Poker 08, die per Live-Streaming ins Internet übertragen wurde und weltweit zu sehen war. Julien Meurisse aus Caen, Frankreich konnte sich gegen die anderen Poker-Faces aus der Schweiz, Griechenland, Deutschland, Ungarn, Slowenien und Österreich durchsetzen. Der Gewinner durfte sich neben einem schmucken Armband auch über die Aufnahme in die Interwetten Poker Academy und eine Reise nach Monte Carlo sowie den Besuch des EPT Grand Finals freuen.

Auch bei der Gala am Abend wurde Geld für die gute Sache erspielt. An zwei Spieltischen packte auch Anfänger das Pokerfieber. Mat Schuh stand den Spielern mit Rat, Tat und Witz zur Seite. Für das leibliche Wohl der Gäste war freilich auch gesorgt. Französische Köstlichkeiten wurden gereicht und feinste Trinkgenüsse an den beiden Grey Goose-Cocktailbars versüßten den Besuchern die Gala.

Hollywoodinsiderin und Moderatorin Elisabeth Sereda führte durch den Abend, Gastgeber und Co-Moderator Mag. Thomas Daubek (CEO Interwetten AG) wurde die ehrenvolle Aufgabe zuteil, die Urkunden an die Teilnehmer zu verleihen und gemeinsam mit Jean Reno den Scheck an den Generalsekretär von Amnesty International Österreich, Heinz Patzelt, zu überreichen. Es war eine große Überraschung, als Mag. Thomas Daubek den erspielten Betrag verdoppelte und Wolfgang Fabian, Gründer und Aufsichtsratsvorsitzender der Interwetten AG, dann sogar auf beeindruckende € 100.000.- erhöhte.

Die erspielten Spenden der beiden Pokertische füllten auch die Spendenboxen von Amnesty International. Als krönender Abschluss des Programms folgte das musikalische Highlight durch die Darbietung der Sängerin Valerie Sajdik, die, unterstützt von ihrer Band, die Anwesenden verzauberte. Die Künstlerin ist zweifach für den diesjährigen Amadeus nominiert und sorgte mit Ihrem Chanson-Medley für französisches Flair im Palais Niederösterreich. Valerie Sajdik stellte auch Lieder ihrer aktuellen CD „Picknick“ vor.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Interwetten Charity Poker 08
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen