Internationale Sicherheitskonferenz in der Hofburg

&copy apa
&copy apa
Innenminister der G5-Staaten und der Salzburg-Gruppe treffen in Wien zusamen um Maßnahmen im Kampf gegen den Terrorismus zu beschließen - rascherer Austausch von Daten soll ermöglicht werden.

Die Innenminister der G-5-Staaten (Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Italien und Spanien) und der Salzburg- Gruppe (Polen, Slowakei, Slowenien, Tschechien, Ungarn und Österreich) treffen am Freitag in der Wiener Hofburg zu einer Sicherheitskonferenz zusammen. Im Mittelpunkt der Gespräche steht die Umsetzung der vom europäischen Rat beschlossenen Maßnahmen im Kampf gegen den Terrorismus.


Gastgeber Innenminister Ernst Strasser (ÖVP) will seinen Amtskollegen außerdem einen Vorschlag zum rascheren Austausch von Daten unterbreiten. Österreich ist laut Strasser bereit, seinen Partnern auf der Basis der Gegenseitigkeit wichtige Informationen etwa aus seinen Schlepper-, Falschgeld- und Kfz-Datenbanken zugänglich zu machen. Am Vormittag berät Strasser bilateral mit seinen Amtskollegen aus Italien und Frankreich, am Nachmittag tagen die Innenminister im Plenum.


Redaktion: Elisabeth Skoda

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Internationale Sicherheitskonferenz in der Hofburg
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen