AA

Internationale Reifeprüfung für Salzburg bei Ajax

Schmidt vor Hinspiel: "Ajax hat enorme Qualität"
Schmidt vor Hinspiel: "Ajax hat enorme Qualität"
Auf Österreichs überlegenen Tabellenführer FC Salzburg wartet am Donnerstag (21.05 Uhr) die große internationale Prüfung. Die Salzburger müssen bei Ajax Amsterdam bestehen, wollen sie ihre Chance auf den Einzug ins Achtelfinale der Fußball-Europa-League wahren.
Ajax vs. Salzburg ab 21:05 uhr

Das Rückspiel steigt kommende Woche in Wals-Siezenheim. “Ajax hat enorme Qualität. Wir trauen uns aber zu, dass wir in zwei Duellen die bessere Mannschaft sein können”, erklärte Salzburg-Trainer Roger Schmidt. Die Favoritenrolle liege dennoch beim niederländischen Rekordmeister. Immerhin hat dieser in der Champions League sogar den FC Barcelona besiegt (2:1) und war gegenüber dem AC Milan nur knapp am Einzug ins Achtelfinale gescheitert.

Vor allem die Heimstärke ist beeindruckend. In der laufenden Saison hat Ajax in der Amsterdam ArenA in allen Bewerben erst eine einzige Niederlage kassiert – Anfang November gegen Vitesse Arnheim (0:1). Seither hat der Traditionsclub 17 Pflichtspiele in Serie nicht verloren. “Ajax ist zu Hause sehr stark. Daher ist es wichtig, dass wir in Amsterdam eine gute Leistung bringen”, betonte Schmidt.

Salzburg mit breiter Brust

Es geht um eine gute Ausgangsposition für das bereits ausverkaufte Rückspiel am 27. Februar. Beide Teams sind in der Liga souveräner Tabellenführer. Auch die Bullen bestiegen ihren Charterflug nach Amsterdam Mittwochmittag mit breiter Brust. Die Salzburger haben nicht nur alle sechs EL-Gruppenspiele gewonnen, sondern zuletzt neun Pflichtspielsiege in Serie gefeiert. Die beeindruckende Bilanz im Bundesliga-Frühjahr: drei Spiele, drei Siege, 15:2 Tore.

“Wir sind sehr effizient im Moment vorne. Wir sind aber auch sehr effizient hinten im Verteidigen des Gegners”, erklärte Schmidt. “Das ist eine Qualität, die wir zuletzt verbessert haben.” Sie wird auch in Amsterdam vonnöten sein, gilt es doch die Ajax-Offensivabteilung um Oranje-Teamspieler Siem de Jong auszuschalten. Selbst der spanische Jungstar Bojan Krkic kommt bei den Niederländern selten über eine Reservistenrolle hinaus.

Salzburg mit bester Elf

Mittelfeldspieler Christoph Leitgeb und Kapitän Jonatan Soriano haben sich rechtzeitig fitgemeldet, Schmidt kann daher praktisch seine beste Elf aufbieten. Frank de Boer muss dagegen fix ohne Mittelfeldspieler Thulani Serero sowie Außenverteidiger Nicolai Boilesen auskommen. Das bestätigte der Ajax-Trainer am Mittwochnachmittag in einer Pressekonferenz.

Der Südafrikaner Serero laboriert an einer Leistenverletzung, der Däne Boilesen an muskulären Problemen im Oberschenkel. Linksverteidiger Boilesen dürfte in der Startformation vom erst 17-jährigen Supertalent Jairo Riedewald ersetzt werden. Dazu berief De Boer erstmals den 19-jährigen Stürmer Ricardo Kishna in den Kader.

Ajax ist gewarnt

De Boer hatte im Jänner unter anderen den 3:0-Testspielsieg der Salzburger gegen Bayern München im Stadion verfolgt. “Wir sind gewarnt. Salzburg kommt mit sehr viel Selbstvertrauen”, versicherte der 43-Jährige, der Ajax seit seiner Amtsübernahme im Dezember 2010 zu drei Meistertiteln in Serie geführt hat. Internationales Ziel sei das Halbfinale der Europa League. De Boer: “Wir müssen abwarten, ob das realistisch ist. Aber es ist unser Ziel.”

Auf den Aufsteiger wartet im Achtelfinale entweder der FC Basel oder Maccabi Tel Aviv. Bei ihren beiden bisherigen Einzügen in die K.o.-Phase waren die Salzburger jeweils bereits im Sechzehntelfinale gescheitert, 2010 an Standard Lüttich und 2012 an Metalist Charkiw. In den Niederlanden haben sie noch nie gewonnen. Der Vorgängerverein Austria Salzburg erreichte 1994 in der Champions League aber nach einem 0:0 in Wien bei Ajax ein 1:1 – Ergebnisse, die diesmal zum Aufstieg reichen würden.

  • VIENNA.AT
  • Fußball
  • Internationale Reifeprüfung für Salzburg bei Ajax
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen