Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Internationale Kfz-Diebstähle: LKA Wien und Europol nehmen zwei Personen fest

Die Polizei konnte zwei Personen ausforschen.
Die Polizei konnte zwei Personen ausforschen. ©APA/Barbara Gindl (Themenbild)
Das LKA Wien konnte zwei Mitglieder einer international agierenden Tätergruppierung festnehmen. 30 Kfz-Diebstähle konnten bisher auf die Gruppe zurückgeführt werden.

Das LKA Wien konnte in Zusammenarbeit mit Europol zwei Mitglieder einer international agierenden Tätergruppe rund um Kfz-Diebstähle ausforschen und in Österreich festnehmen.

Die beiden Männer (polnische Staatsbürger) wollten in Oberwaltersdorf (NÖ) ein Fahrzeug stehlen und über die Grenze nach Tschechien bringen.

Internationales Netzwerk besteht vermutlich aus 30 bis 50 Personen

30 Kfz-Diebstähle können bisher auf die Tätergruppe zurückgeführt werden. Der Schaden beläuft sich um 1,5 Millionen Euro. Zwei der Haupttäter konnten bereits festgenommen werden. Vermutlich besteht das Netzwerk aus 30 - 50 Personen.

In Polen wurden die teils hochpreisen Fahrzeuge zerlegt und in den Nahen Osten (Vereinigte Arabische Emirate, Dubai, Libanon) verkauft. Die internationalen Ermittlungen laufen noch weiter an.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • Internationale Kfz-Diebstähle: LKA Wien und Europol nehmen zwei Personen fest
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen