Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Internationale Bühne geht für Winsauer zu Ende

Matthias WInsauer hört international auf
Matthias WInsauer hört international auf ©Luggi Knobel
Mit Saisonschluss beendet der Dornbirner Matthias Winsauer aus beruflichen und privaten Gründen seine internationale Karriere und wird nur noch auf Landesebene als Schiedsrichter und Assistenz tätig sein.
International ist Schluss

ALLE INFOS ZUM INTERNATIONALEN ABSCHIED VON MATTHIAS WINSAUER AUF LÄNDLEKICKER.VOL.AT

Am kommenden Mittwoch, 1. Juni, gibt der 36-jährige Dornbirner Matthias Winsauer im Freundschaftsspiel zwischen Russland und Tschechien seine Abschiedsvorstellung auf internationaler Ebene. Seit vier Jahren ist Winsauer auch FIFA-Schiedsrichterassistent. Seit 2007, also ein Jahrzehnt lang, war er ein fixer Bestandteil von Robert Schörgenhofer als Assistent in der Bundesliga. Damit wird Vorarlbergs Schirikollegium ab dem Sommer nur noch mit Robert Schörgenhofer, Dominik Ouschan, Biljana Iskin und Cindy de Oliveira international vertreten sein. Ein Kandidat für die Nachfolge von Mathias Winsauer ist Markus Gutschi.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Fußball
  • Internationale Bühne geht für Winsauer zu Ende
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen