Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Interkultureller Dialog in Nahaufnahme

Der Fotograf Luca Faccio und drei Einrichtungen des Vereins Wiener Jugendzentren nehmen mit einem spannenden Kulturprojekt beim Europäischen Monat der Fotografie teil.

Jugendliche zwischen 12 und 18 Jahren, die aus verschiedenen Ländern stammen und in verschiedenen Stadtteilen Wiens leben, sind bei Back on Stage 5 und im Jugendtreff Arthaberbad die Zielgruppe. In der Bassena Am Schöpfwerk begeben sich Mütter gemeinsam mit ihren Kindern auf das fotografische Abenteuer. Die Fotoarbeiten entstehen ab sofort in Begleitung des Fotografen rund um den Schwerpunkt „Interkultureller Dialog“. Jugendkultur, Alltag, Medien, Heimat etc. – die Themen, auf die der Fokus gelegt wird, werden von den NachwuchsfotografInnen selbst ausgewählt. Ziel des Projekts ist es, durch die Sprache der Fotografie Gemeinsamkeiten der verschiedenen Kulturen zu verstärken.

Den TeilnehmerInnen wird die tolle Möglichkeit geboten, sich intensiv und lustvoll mit dem ausdrucksstarken Medium der Fotografie auseinanderzusetzen.

Das Fotoprojekt findet mit großzügiger Unterstützung der Wiener Bezirke Margareten, Favoriten und Meidling, von Kodak, dem Fotolabor Color Drack sowie weiteren UnterstützerInnen statt.

NachwuchsfotografInnen im Dialog mit ExpertInnen Zentrales Element bei diesem einzigartigen Projekt sind die Fotografie-Workshops mit dem Profi- Fotografen Luca Faccio. Faccio zeigte in seiner Ausstellung „fair play“ im Museum auf Abruf im Juni 2008 Straßenfußball in vielen Facetten in Wien, im Irak, in Afghanistan und in Nordkorea. Seine direkten Bilder zeigen Kinder und Jugendliche fernab vom global vermarkteten Profisport – auf Straßen, in Hinterhöfen und an der Peripherie.

Fotografische Diskurse in der Gruppe, analoge Fotografie und die Fotoauswahl und Vorbereitung für die im Rahmen des Europäischen Monats der Fotografie geplanten Ausstellungen in den Amtshäusern in den ausgewählten Wiener Bezirken Margareten, Favoriten und Meidling stehen bei dem Kulturprojekt außerdem auf dem Programm. Fachliche Inputs bekommen die Jugendlichen auch bei Exkursionen in Foto-Ausstellungen und in Gesprächen mit ExpertInnen, JournalistInnen oder KuratorInnen aus dem Bereich Fotografie.

Europäisches Jahr des interkulturellen Dialogs Interesse und Neugier wecken, sensibilisieren, Verständnis und Dialog, aktive Teilnahme am gesellschaftlichen Leben, eine solidarische, pluralistische Gesellschaft stärken, konstruktive Auseinandersetzung fördern und interkulturelle Kompetenzen stärken – das sind die Ziele und Schwerpunkte des Europäischen Jahres des interkulturellen Dialogs. Genau bei diesen Zielsetzungen setzt das Fotoprojekt von Luca Faccio und den Wiener Jugendzentren an und fördert die angeregte Auseinandersetzung mit den verschiedenen Kulturen in Wien aus spannenden, jugendlichen Blickwinkeln.

November 2008 – Europäischer Monat der Fotografie
Im November steht Wien zum dritten Mal ganz im Zeichen der Fotografie: Über 100 Ausstellungen an rund 70 Orten bezeugen, dass sich das Medium Fotografie neben den klassischen Genres der bildenden Kunst finden. Unterstützung mit bester Fototechnologie Mit den Unternehmen Kodak und Color Drack konnten Kooperationspartner gewonnen werden, dievollständig etabliert hat. In diesem öffentlichkeitswirksamen Rahmen sollen die Ausstellungen des Fotoprojekts der Wiener Jugendzentren in den Amtshäusern Margareten, Favoriten und Meidling stattfinden. Neben Wien sind die europäischen Metropolen Berlin, Bratislava, Luxemburg, Moskau, Paris und Rom Schauplätze des Europäischen Monats der Fotografie.

Der Monat der Fotografie wird als Biennale betrieben und von der Stadt Wien gefördert. Detailinformationen zum Programm sind ab Anfang Oktober 2008 unter www.monatderfotografie.at zu finden.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Interkultureller Dialog in Nahaufnahme
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen