Inter Mailand übernahm mit Sieg gegen Roma Tabellenführung

Gary Medel beim Torjubel
Gary Medel beim Torjubel
Inter Mailand ist am Samstagabend an die Tabellenspitze der italienischen Fußball-Serie-A geklettert. Die Mailänder feierten im Topduell der 11. Runde vor eigenem Publikum gegen die AS Roma einen 1:0-Erfolg und übernahmen von den Verlierern den ersten Rang. Die Roma liegt einen Zähler dahinter. Napoli und Fiorentina haben die Chance, am Sonntag nach Punkten mit dem neuen Leader gleichzuziehen.


Das Tor des Tages erzielte Gary Medel in der 31. Minute. Roms Miralem Pjanic sah in der 73. Minute die Gelb-Rote Karte, seine Truppe kassierte die erste Niederlage nach zuletzt fünf Meisterschaftssiegen en suite. Bereits zuvor hatte Titelverteidiger Juventus Turin im Derby gegen Torino 2:1 gewonnen und den zwischenzeitlichen Vorstoß auf Rang zehn geschafft. Bei Juve schied DFB-Teamspieler Sami Khedira schon nach elf Minuten verletzungsbedingt aus.

Juventus Turin feierte zuvor einen Last-Minute-Sieg. Der italienische Fußball-Meister gewann am Samstag das Stadtderby gegen den AC Torino durch ein Tor von Juan Cuadrado in der vierten Minute der Nachspielzeit mit 2:1 (1:0). Paul Pogba hatte Juve nach 18 Minuten per 20-Meter-Schuss in Führung gebracht, doch Cesare Bovo glich kurz nach der Pause für den Außenseiter aus. Am Ende erlöste Cuadrado die Gastgeber, die aber mit 15 Punkten aus elf Spielen weiter nur im Mittelfeld der Serie A stehen.

  • VIENNA.AT
  • Fußball
  • Inter Mailand übernahm mit Sieg gegen Roma Tabellenführung
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen