Influenza: Zahl der Neuerkrankungen bleibt in Wien stabil

Die Influenza-Anzahl in Wien ist konstant geblieben.
Die Influenza-Anzahl in Wien ist konstant geblieben. ©bilderbox.com
Im Vergleich zur Vorwoche hat es in Wien bei der Anzahl an Influenza-Neuerkrankungen kaum Veränderungen gegeben.

Die Zahl der Influenza-Neuerkrankungen in Wien ist im Wochenvergleich praktisch stabil geblieben. In der Vorwoche kamen 13.000 Fälle an “echter” Virus-Grippe und an grippalen Infekten hinzu, berichtete die MA 15 (Gesundheitsdienst der Stadt) am Dienstag. Das waren laut den Hochrechnungen 600 Erkrankte weniger als zuletzt.

Ihren Höhepunkt hatte die aktuelle Grippewelle laut den übermittelten Daten zu Beginn des Jahres. In der ersten Kalenderwoche wurden in Wien 19.700 Neuerkrankungen gemeldet. Im Umlauf sind dabei vor allem A(H3N2)-Viren.

Auch in Graz, wo ebenfalls ein Influenza-Monitoring besteht, ging die Zahl der Grippe-Kranken weiter zurück. In der Vorwoche gab es rund 3.100 Neuerkrankungen, nach zuvor 3.300 Fällen.

(APA, Red.)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Influenza: Zahl der Neuerkrankungen bleibt in Wien stabil
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen