AA

Indien: Bombenexplosion in Kaschmir

Bei einer Bombenexplosion im indischen Unionsstaat Jammu-Kaschmir sind am Donnerstag zwei Menschen getötet und ein dritter schwer verletzt worden.

Der Sprengsatz detonierte in der Sommerhauptstadt Srinagar und war in einem Metallcontainer am Straßenrand versteckt, wie ein Polizeisprecher mitteilte.

In Indien finden derzeit Parlamentswahlen statt, bei denen die regierenden Hindu-Nationalisten mit einem Sieg rechnen können. Zahlreiche Gruppen kämpfen seit Jahren für die Unabhängigkeit des mehrheitlich von Moslems bewohnten Kaschmirs oder den Anschluss der Provinz an das islamische Pakistan.

Dem Konflikt fielen in den vergangenen 14 Jahren mehr als 65.000 Menschen zum Opfer. Drei Mal führten die Atommächte Indien und Pakistan bereits Krieg um Kaschmir.

  • VIENNA.AT
  • Chronik
  • Indien: Bombenexplosion in Kaschmir
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.