In Sportvereine in NÖ eingebrochen: Mehrjährige Haftstrafe für Täter

Der Einbrecher schlug mehrmals in NÖ zu
Der Einbrecher schlug mehrmals in NÖ zu ©dpa (Sujet)
Einbrüche bei Admira Wacker Mödling und Co: Gleich mehrere Sportvereine vor allem in Niederösterreich hat ein 35-jähriger Einbrecher im Vorjahr in sein Visier genommen und einen Gesamtschaden von rund 26.000 Euro angerichtet.

Ein Berufungssenat des Oberlandesgerichtes Linz hat heute, Donnerstag, das erstinstanzliche Urteil des Landesgerichtes Salzburg bestätigt: Der Mann muss drei Jahre und vier Monate ins Gefängnis.

Einbrüche in NÖ: Werkzeug gestohlen

“Opfer” der Einbrüche waren im Vorjahr das Vereinshaus des Fußball-Bundesligisten Admira Wacker Mödling – der Kosovare hatte es vor allem auf Werkzeug abgesehen – und auch der Damen-Handballclub Hypo Niederösterreich, dem der 35-Jährige laut Anklage 10.000 Euro an Bargeld gestohlen hatte.

Auch in Salzburg soll der nun rechtskräftig Verurteilte gewerbsmäßige Einbrüche begangen haben. Ihm war das am 7. April vom Erstgericht verhängte Strafmaß zu hoch, deshalb hat er dagegen berufen. Der Mann stand bereits in Deutschland und der Schweiz wegen gewerbsmäßigen Diebstahls und anderen strafbaren Handlungen vor Gericht.

(apa/red)

  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • In Sportvereine in NÖ eingebrochen: Mehrjährige Haftstrafe für Täter
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen