In Freizeit Betrüger festgenommen

&copy Bilderbox
&copy Bilderbox
Fleißig, fleißig: Beim Juwelier in Wien erlebte ein Polizist aus NÖ einen versuchten Kreditkartenbetrug. Ohne zu zögern nahm er die Verfolgung des flüchtenden Kunden auf und konnte ihn schließlich stellen.

Nachdem er in einem Juweliergeschäft in Wien Augenzeuge eines versuchten Kreditkartenbetruges geworden war, hat sich ein niederösterreichischer Polizist gestern, Dienstag, sofort in den Dienst gestellt und die Verfolgung des flüchtenden „Kunden” aufgenommen. Gemeinsam mit einer von ihm verständigten Streife gelang es dem Beamten, den Verdächtigen festzunehmen.

Laut NÖ Sicherheitsdirektion wollte ein 40-jähriger, mehrfach einschlägig vorbestrafter Pakistani mit einer Visakarte eine Uhr im Wert von 595 Euro bezahlen. Als ihm die Verkäuferin mitteilte, dass die Kreditkarte als gestohlen galt, suchte er das Weite – und wurde in der Folge gestellt.

Die Erhebungen ergaben, dass die Visakarte gemeinsam mit einer Geldbörse mit rund 250 Euro Bargeld, einem Handy und diversen Dokumenten am selben Tag in Wien gestohlen worden war. Das Landespolizeikommando Wien-Favoriten übernahm die weitere Amtshandlung.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • In Freizeit Betrüger festgenommen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen