In Deutschland zu Haft verurteilt: Dealer tauchte in Wien unter

Der Mann wurde bereits seit 2011 per Haftbefehl gesucht.
Der Mann wurde bereits seit 2011 per Haftbefehl gesucht. ©APA
Bereits seit 2011 wurde der Drogendealer in Deutschland per Haftbefehl gesucht. Am Mittwoch wurde der Mann, der sich nach Wien abgesetzt hatte, bei der Einreise nach Bayern gefasst.

Der Mann wurde als Beifahrer eines Pkw mit österreichischen Kennzeichen kontrolliert. Die Bundespolizei Rosenheim stellte fest, dass der 44-Jährige rund 600 Tage Haft offen hat. Er wurde in ein Gefängnis gebracht.

Verurteilter Dealer wurde seit 2011 gesucht

Der gebürtige Bayer wurde vor mehr als sieben Jahren wegen Handels mit Betäubungsmitteln verurteilt. “Anstelle die vorgesehene Haftstrafe zu verbüßen, zog es der Verurteilte allerdings offenbar vor, sich nach Österreich abzusetzen. Zwischenzeitlich hatte er sich in Wien niedergelassen”, teilte die Bundespolizeiinspektion Rosenheim am Donnerstag in einer Aussendung mit.

Nach der Festnahme des 44-Jährigen bei der Kontrollstelle auf der deutschen Inntalautobahn (A93) fanden die Beamten eine kleinere Menge Marihuana bei dem Mann. Der Deutsche wurde wegen dieses erneuten Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz angezeigt.

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • In Deutschland zu Haft verurteilt: Dealer tauchte in Wien unter
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen