AA

Impressionismus lockte wenig Interessenten

Die Ausstellung "Impressionismus. Wie das Licht auf die Leinwand kam" in der Albertina verzeichnete nur 438.300 Besucher.
Insgesamt 438.300 Besucher hat die Wiener Albertina mit ihrer Ausstellung “Impressionismus. Wie das Licht auf die Leinwand kam” verzeichnet. Bei der gestern, Sonntag, zu Ende gegangenen Schau wurden pro Tag im Schnitt rund 3.000 Besucher gezählt, hieß es am Montag in einer Aussendung. Zum Vergleich: Bei der Van-Gogh-Retrospektive 2008 hat die Albertina 589.180 Kunstinteressierte anlocken können.
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Impressionismus lockte wenig Interessenten
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen