Impfzentren in Niederösterreich kehren früher als geplant zurück

Der November bringt Niederösterreich die Landesimpfzentren zurück.
Der November bringt Niederösterreich die Landesimpfzentren zurück. ©APA/GEORG HOCHMUTH (Symbolbild)
Die Landesimpfzentren werden in Niederösterreich eher als geplant und somit noch im November zurückkehren. Mit einigen Standorten soll schon "in wenigen Tagen" gestartet werden, so LHStv. Stephan Pernkopf (ÖVP) am Samstag gegenüber ORF NÖ.

Die Menschen sollen so "sowohl für den Erststich als auch für die Auffrischungsimpfungen entsprechende Möglichkeiten haben, um sich impfen lassen zu können". Weiters soll dafür gesorgt werden, dass es "keine Ausreden gibt".

Niederösterreich hatte 20 Landesimpfzentren in Betrieb

Zu dem nun angekündigten Schritt hätten Expertinnen und Experten beim Gipfeltreffen zwischen Bundesregierung und den Vertretern der Länder am Freitagabend geraten, betonte Pernkopf. Der Landesvize hatte für Niederösterreich teilgenommen. "Die Auffrischungsimpfung ist ihnen zufolge jetzt ganz besonders wichtig und soll schnell erfolgen. Deswegen werden wir die Impfzentren in den nächsten Tagen früher aufziehen als geplant."

Im Bundesland waren bis Mitte August 20 Landesimpfzentren in Betrieb gewesen. Sie wurden nach rund vier Monaten vorübergehend geschlossen.

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • Impfzentren in Niederösterreich kehren früher als geplant zurück
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen