Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Im Gleichschritt

Der SC Altach und FC Hard marschieren in der Regionalliga West weiterhin im Gleichschritt. Rankweil siegte nach 0:3-Rückstand noch 5:3.

Rund 500 Zuschauer fanden am Samstag den Weg auf die Gastra und nach 21 Minuten sahen die Rot-Weißen bereits wie der sichere Verlierer aus. Die Gäste aus Salzburg führten schon 3:0 ehe vor der Pause der wichtige erste Treffer der Rankweiler fiel. Nach der Pause zeigte die Engler-Truppe Moral und drehte das Spiel um und erzielte vier weitere Treffer und verließ noch als 5:3-Sieger das Spielfeld.

Verkehrte Welt im Schnabelholz, nach 30 Minuten stand es durch drei Treffer von Zoran Vujic bereits 3:0 für die Altacher gegen Nachzügler Seekirchen. Am Schluß schien auf der Anzeigetafel jedoch ein 5:4 auf. Die Altacher dominierten das Spiel nach Belieben, individuelle Fehler in der Verteidigung der Altacher führten aber dazu, dass Seekirchen aus null Torchancen vier Treffer machte. Der Sieg der Trittinger-Elf war aber trotzdem nie in Gefahr.

Sehr gut begann das Spiel für BW Feldkirch, die nach drei Minuten durch ein Tor von Stephen Atu Mboma bereits 1:0 führten. Danach agierten die Blau-Weißen nicht besonders clever und die Axamer nutzten ihre wenigen Chancen zum 2:1-Sieg.

Der Tabellenzweite FC Hard lag nach 32 Minuten in Salzburg gegen den PSV bereits 2:0 in Front. Dies war Pausenstand und Endstand zugleich, da in der zweiten Halbzeit nichts mehr passierte. Eine 3:0-Packung kassierte der VfB Hohenems beim Schlusslicht SAK.

Ergebnisse der 7. Runde:
Axams – Feldkirch 2:1 (1:1), Altach – Seekirchen 5:4 (4:2), PSV Salzburg – Hard 0:2 (0:2), Rankweil – Salzburg Amateure 5:3 (1:3), SAK – Hohenems 3:0 (1:0), Viktoria Bregenz – Hall 0:2 (0:1), Kufstein – Reichenau 0:1 (0:0), Puch – Anif 1:3 (1:2)

  • VIENNA.AT
  • Fußball
  • Im Gleichschritt
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.