Ikea ruft Werbegeschenk zurück

&copy Bilderbox
&copy Bilderbox
Ikea ruft eine Spielzeugeisenbahn zurück, die in seinen Restaurants verschenkt wurde. Teile könnten sich lösen und von Kindern verschluckt werden, wodurch Erstickungsgefahr besteht.

Ikea ist laut Aussendung von heute, Dienstag, ein einziger Vorfall bekannt, bei dem sich ein Rad gelöst hat und von einem Kleinkind verschluckt wurde. Dieses hat sich dabei nicht verletzt.

Verteilt wurde das Werbegeschenk zwischen Jänner 2005 und Oktober 2006. Vom Rückruf betroffen ist nur der in Ikea Restaurants in Österreich kostenlos verteilte „Buchstabenzug“, jedoch nicht die im Sortiment geführte Serie LILLABO.

Die Kunden werden gebeten, den Zug beim nächsten Ikea-Besuch am „Umtausch & Rückgabe“ Schalter zurückzubringen. Sie bekommen dafür einen Gutschein.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Ikea ruft Werbegeschenk zurück
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen