AA

"Ich weiß, dass er Jen immer noch liebt!"

Viele warten seit Monaten auf diese Nachricht. Andere haben sie schon mehrmals erfunden und publiziert: Brad Pitts Bodyguard bestätigte in einem Interview nämlich, dass der Schauspieler und seine Ex-Frau Jennifer Aniston sich, entgegen offizieller Statements, in den vergangenen Monaten mehrmals heimlich getroffen haben.
Der Frauenschwarm Brad Pitt
Brad Pitt und Angelina Jolie in Venedig!
Brad Pitt mit Zöpfchen im Bart
Einst liebte Brad Jennifer Aniston

Düstere Gewitterwolken ziehen auf Angelina Jolies Horizont auf. Denn es gibt einen Menschen aus ihrem ehemals engsten Umkreis, der es satt hat, zu schweigen. Er ist der Öffentlichkeit nur unter seinem Vornamen ”Bill” bekannt und war jahrelang Brad und Angies Bodyguard. Er folgte ihnen überall hin, erlebte das Hollywood-Powercouple in ihren traurigsten Momenten und kennt all ihre Geheimnisse.

Nachdem er vor wenigen Tagen Angelina als “totale Irre” outete, ließ er jetzt, in einem exklusiven Interview mit dem amerikanischen “In Touch”-Magazin die nächste Bombe platzen. Und wieder war es eine Enthüllung, die nicht für alle überraschend kam.

“Er liebt sie immer noch!”

Seit der Oscar-Verleihung 2009 soll es zwischen Brad und Jennifer Aniston wieder Annäherungsversuche gegeben haben. Natürlich fanden die Treffen der beiden Schauspieler unter strengster Geheimhaltung statt. Dreimal sollen sich Brad und Jen in Los Angeles und einmal in New York getroffen haben. Doch laut Bill war es ein bestimmtes Date, wo sie die beiden wieder näher kamen.

Dieses geheime Treffen soll am 9.12.2009 um 15.30 Uhr in der Nähe der Western Canyon Road in Beverly Hills stattgefunden haben, wie Bill im Interview verriet. Jen fuhr mit ihrem Bentley vor, Brad kam mit seinem Motorrad. Nachdem Brad auf Jens Beifahrersitz Platz genommen hatte, sollen die beiden ein Weilchen gelacht und geplaudert haben. “Sie haben sich sichtlich sehr wohl gefühlt, haben sich in den Arm genommen. Mehrere Male haben sie sich umarmt und geküsst.” berichtet Bill, der während des Treffens nach lästigen Paparazzi Ausschau halten sollte, im Interview.

Kann das wahr sein? 

40 Minuten dauerte das Treffen, bis Bodyguard Bill einige Fotografen sichtete, und den beiden Turteltäubchen zum Aufbruch riet. “Jennifer fuhr als erste los, machte ein Victory-Zeichen in Brads Richtung und schenkte ihm ein Lächeln. Brad lief zu seiner Maschine, sprang auf und düste los.”

So viele Details konnte noch niemand von den “vermeintlichen Treffen” von Jen & Brad wiedergeben. Könnte an dieser Geschichte wirklich etwas dran sein? Arme Angie! Nicht nur, dass sie “total irre” ist, wird sie jetzt vielleicht auch noch von ihrem Brad betrogen – mit ihrer größten Feindin Jennifer Aniston.

Beweisfotos gibt es allerdings keine. Aber der gute Bill wird sich schon etwas einfallen lassen. Wir sind jedenfalls gespannt, was er uns im nächsten Exklusiv-Interview alles erzählen wird.

(jok/Foto: dapd)

  • VIENNA.AT
  • Promis
  • "Ich weiß, dass er Jen immer noch liebt!"
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen