"Ich vergebe mir!"

15 Monate nachdem die Ehe mit Sandra Bullock wegen seiner Affären mit anderen Frauen in die Brüche ging, bewirbt Jesse James seine soeben erschienene Biographie mit markigen Sprüchen über die berühmte Ex-Frau.

“Ich kann mir keine Sorgen mehr um sie machen. Ich habe die vergangenen sechs Jahre damit verbracht, mir nur Gedanken um sie zu machen. Was sie denkt, was ich machen soll, um alles, was ich tue, unter Kontrolle zu haben. Ich finde, es ist an der Zeit, sich nun einmal um Jesse zu kümmern – und Jesse glücklich zu machen.”

Suche nach Glück im Unglück

Worte, mit denen Motorrad-Mechaniker Jesse James, 42, gegenüber “ABC News” nun klargestellt hat, wie er seine Beziehung mit Hollywoodstar Sandra Bullock im Nachhinein sieht: nicht die betrogene Ehefrau war das Opfer, sondern er. “Ich habe Sandy nie richtig vertraut”, lässt James dann auch in seiner Biographie “American Outlaw” wissen. Und weiter: “Egal wie oft sie mir gesagt hat, dass sie mich liebt: Ich habe immer nur genickt und mir dabei gedacht: ‘Ja, sicher. Wir werden sehen.'”

Zwei Jahre nach der Hochzeit mit Sandra im Juli 2005 habe er dann seine erste Affäre mit einer anderen Frau gehabt – weil er sich von Sandra nicht geliebt fühlte. Drei Jahre später, kurz nach dem Oscargewinn seiner Frau, war James dann von einer seiner Liebschaften als Ehebrecher geoutet worden. “Ich habe hinter Sandys Rücken mit anderen Frauen rumgemacht – und die ganze Welt hat es plötzlich gewusst. Ich kann nicht mehr zurück – und ich kann meine Ehe nicht mehr retten.”

Was er aber ohnehin nicht tun würde: Mit seiner neuen Freundin, Tattoo-Künstlerin Kat Von D., ist er nun nämlich rundum glücklich. “Sie hat mir durch schwere Zeiten geholfen, war für mich da, als ich keine Freunde mehr hatte”, schwärmt der Promi-Biker von seiner Verlobten – mit der der Sex übrigens “um 100 Prozent besser” sein soll, als der mit Sandra. Kontakt habe er mit seiner Ex-Frau keinen mehr. “Es tut mir leid, dass das passiert ist. Und es tut mir leid, wie die Sache gelaufen ist. Aber ich vergebe mir selbst und kann jetzt weiter machen.”

(seitenblicke.at/foto: dapd)

Kommentare
Kommentare
Grund der Meldung
  • Werbung
  • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
  • Persönliche Daten veröffentlicht
Noch 1000 Zeichen