"Ich hatte zwei Fehlgeburten!"

Die Empörung war groß, als Sharon Stone 2008 ein verheerendes Erdbeben in China als Strafe für die Besetzung Tibets bezeichnete. Nun verriet die Schauspielerin, sie habe damals völlig neben sich gestanden, weil sie zwei Fehlgeburten psychisch verarbeiten musste.

Als Hollywoods Sexsymbol Nr. 1 ist Sharon Stone, 51, zwar längst abgelöst worden, doch für ihre Kinder Raon, 9, Laird, 4, und Quinn, 3, ist ihre Mama in jeder Hinsicht die Größte.

Durch Fehlgeburten traumatisiert

Ihre drei Adoptiv-Kinder sind das Wichtigste im Leben der Schauspielerin, die nur noch selten vor der Kamera steht und sich hauptsächlich dem Kampf gegen AIDS widmet. Nach wie vor ist Stone aber eine gefragte Interviewpartnerin – und in ihrem jüngsten Gespräch – das sie mit der Zeitschrift “Prestige” führte – ließ sie wissen, dass sie zwei Fehlgeburten erlitten habe. “Ich war zwei Mal schwanger und habe beide Kinder Ende des fünften Monats verloren”, erzählte Stone über die schwierigste Zeit ihres Lebens. “Es war so schrecklich, weil ich operiert werden musste, als meine Kinder starben. Das war ein unerträgliches Trauma.”

Sharon litt mit den Bebenopfern

Dies sei mitunter der Grund für ihre umstrittenen Äußerungen nach dem schrecklichen Erdbeben 2008 in China (über 80.000 Tote) gewesen. Damals hatte Stone gemeint, das Land sei von dem Erdbeben heimgesucht worden, weil es wegen der Behandlung der Tibeter ein schlechtes Karma hätte. “Ich war damals völlig fertig.” Wegen der beiden Fehlgeburten sei sie voller Trauer gewesen, und habe nach der Naturkatastrophe wie eine Mutter gesprochen, die ihre Kinder verloren habe.

“Der schreckliche Verlust dieser Menschen hat mich schwer mitgenommen. In diesem Moment war ich von Trauer überwältigt – ich habe selbst Kinder verloren. All das hat mich sehr belastet – ich habe wie eine Mutter gesprochen, der das Herz gebrochen wurde.” Leider wusste damals niemand davon – und in China wird man die Schauspielerin wohl auch nach diesen klärenden Worten nicht willkommen heißen.

(seitenblicke.at/Foto:AP)

  • VIENNA.AT
  • austria.com Coops Society
  • "Ich hatte zwei Fehlgeburten!"
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen