Ich habe tagelang gehungert

Seit Kelly Osbourne mit Modelmaßen am roten Teppich posiert, galt sie als Paradebeispiel für gesundes Abnehmen. Jetzt verriet sie in einem Interview, dass sie auch Diäten gemacht hat, die ungesünder nicht sein könnten. Ach ja: Und dass sie ihren Ex noch immer liebt.

Ausgewogene Ernährung und regelmäßig Sport: Das ist das Geheimnis von Kelly Osbournes Wandlung vom Pummel zum begehrten Model mit Traumfigur. Doch auf der gesunden Schiene war sie nicht immer. Wie sie nun in einem Interview mit dem “Cosmopolitan”-Magazin verriet, hat sie auch an ungesunden Diäten nichts ausgelassen.

Tagelanges Hungern half nichts

“Ich habe alles versucht: spezielle Diät-Mahlzeiten, Milchshakes, Diätpillen, Saft-Diät, Ahornsirup-Diät, gar nichts mehr essen”, erzählt Osbourne dem britischen Magazin. “Ich habe das immer drei Tage durchgehalten, und wenn ich dann keine drastische Veränderung gespürt habe, habe ich damit wieder aufgehört.”

Erst nachdem sie es mit gesunder Ernährung und Sport probiert hat, konnte die 26-Jährige über 22 Kilo abspecken, und das nicht nur vorübergehend. Ausschlaggebend war auch die Therapie, da ihr gestörtes Verhältnis zum Essen stets nur ein Ausdruck ihres Selbsthasses war, wie sie sagt: “Die Therapie hat mir in allen Bereichen meines Lebens geholfen. Abnehmen ist eine enorme Kopfsache. Es geht nicht nur darum, aufs Laufband zu steigen. Es geht darum, Dinge zu tun, die dir gut tun.”

Auch wenn sie mit ihrer Figur jetzt viel glücklicher ist, macht sie ihre Therapie weiter, um an ihrer mentalen Stärke und ihrem Selbstbild zu arbeiten.

Die Akte Ex

In der Februar-Ausgabe des “Cosmopolitan” gestand Kelly Osbourne auch, dass sie über ihren Ex Luke Worrall noch nicht hinweg ist.  Da heißt es: “Wir müssen noch eine Menge über das Leben lernen. Es wurden viele Fehler gemacht und eine Menge böser Dinge gesagt. Ich denke, dass wir Zeit brauchen, um an uns zu arbeiten”, erklärt die Tochter von Ozzy Osbourne das bittere Ende ihrer Beziehung zu dem DJ/Model, und fügt noch hinzu: “Aber das ändert nichts an der Tatsache, dass ich noch immer bis über beide Ohren in ihn verliebt bin.?

Das Interview, das bereits im November vergangenen Jahres geführt wurde, ist inzwischen allerdings überholt. Wie diverse Internetportale berichten, sei ein Versöhnungsversuch mit Worrall voll in die Hosen gegangen. Der blonde Schönling habe es geschafft, seiner Ex ein zweites Mal das Herz zu brechen.

Mittlerweile scheint sie die Akte Ex endgültig ad acta gelegt zu haben. Die Sängerin wurde im Weihnachtsurlaub mit dem britischen Musiker Rob Damiani von der Band “Don Bronco” gesichtet.

(seitenblicke.at/Foto: dapd)

  • VIENNA.AT
  • austria.com Coops Society
  • Ich habe tagelang gehungert
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen