"Ich habe nichts gegen Tom & Gisele!"

3 Jahre war Bridget Moynahan mit Gisele Bündchens heutigem Mann Tom Brady liiert - und schoss angeblich regelmäßig scharf gegen die neue Beziehung ihres Exfreundes. Nun wehrt sich Moynahan erstmals öffentlich gegen diese Behauptungen: sie habe gaaar nichts gegen Tom und Gisele ...

Es war eine ziemliche Überraschung, als Tom Brady sich im Dezember 2006 von seiner Lebensgefährtin Bridget Moynahan trennte. Der Football-Star hatte der Schauspielerin, mit der er seit 2004 liiert war (siehe Foto; zum Vergrößern anklicken), noch dazu ein Abschiedsgeschenk hinterlassen: acht Monate nach dem Split kam der gemeinsame Sohn Jack zur Welt, da war Brady bereits mit seiner neuen Liebe namens Gisele Bündchen zusammen. Und diese ist heute bekanntlich die Frau des Profisportlers und Mutter seines zweiten Sohnes Benjamin.

Kurz: Die Historie der drei Protagonisten gab stets genügend Gelegenheit, über einen Zickenkrieg zu spekulieren. So wurde einst berichtet, Bridget Moynahan habe vor Wut geschäumt, nachdem Bündchen in einem Interview erklärt hatte, Bradys Erstgeborener Jack sei “zu 100 Prozent” ihr eigenes Kind. “Wenn Gisele den Kleinen wirklich so sehr liebt, würde sie nicht in der Presse über ihn sprechen”, so Moynahans angebliche Aussage. Brady und Moynahan teilen sich das Sorgerecht für Jack – und zwar freiwillig, denn verheiratet waren die beiden nie.

Alles nicht wahr!

Doch jetzt sprach Tom Bradys Ex erstmals über ihren vermeintlichen Groll gegen Bündchen und deren Göttergatten und bestreitet, die beiden niederzumachen. “Ich habe mich nie öffentlich über Gisele oder Tom geäußert. Ich habe immerhin täglich mit ihnen zu tun”, so Moynahan. “Mein Sohn hat Eltern, die ihn lieben und eine erweiterte Familie, egal, ob Cousins, Siefmütter oder Lebensgefährten. Mein Sohn ist von Liebe umgeben.”

Wenn sie an jemandem kein gutes Haar lässt, dann nur an jenen “Freunden”, die sich nach Bekanntgabe ihrer völlig überraschenden Schwangerschaft einfach nicht mehr gemeldet hätten: “Es gibt Leute, die habe ich eine Million Mal getroffen – und dann kam nicht einmal mehr ein Anruf. Andere Freunde aber, von denen ich jahrelang nicht gehört hatte, waren plötzlich da.”

Und ob sie mit denen dann vielleicht doch ganz, ganz heimlich, still und leise über Gisele und Tom hergezogen ist, ja das bleibt Bridget Moynahans süßes Geheimnis.

(seitenblicke.at/Foto: dapd)

  • VIENNA.AT
  • austria.com Coops Society
  • "Ich habe nichts gegen Tom & Gisele!"
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen