"Ich bin todtraurig ...!"

Es ist also tatsächlich wahr: Eva Longoria hat nun in einer Stellungnahme bestätigt, dass sie sich von Ehemann Tony Parker scheiden lassen wird. Und die Gerüchte verdichten sich, dass ein Seitensprung der Grund der Trennung ist ...

Es passiert nicht oft in der Welt der Schönen und der Reichen, dass Gerüchte um ein Beziehungsende postwendend kommentiert werden. Vor allem nicht, wenn sie wahr sind. Im Fall von Eva Longoria wurden Promi-Fans daher doppelt überrascht: Zuallererst durch die Nachricht an sich, dass die “verzweifelte Hausfrau” und ihr Basketball spielender Ehemann Tony Parker sich trennen wollen. Schließlich deutete im Vorfeld nichts auf eine Beziehungsende hin. Und nun kam Überraschung Nummer zwei, denn Eva Longoria nahm prompt zu den Spekulationen Stellung.

Liebes-SMS als Scheidungsgrund?

“Ich bin todtraurig, dass Tony und ich uns nach sieben gemeinsamen Jahren entschlossen haben, uns zu trennen, erklärte die 35-Jährige via Internet auf ihrer Twitter-Seite. “Wir lieben uns sehr und beten für das Glück des anderen.” Neben diesem Statement gab es auch noch eine weitere Bestätigung für das Eheaus: Longoria reichte beim Obersten Gericht von Los Angeles offiziell die Scheidung ein.

Und noch ein Gerücht rund um die Longoria-Scheidung dürfte der Wahrheit entsprechen: Der Grund für die Trennung soll tatsächlich die Untreue von Tony Parker gewesen sein. Laut Evas bestem Freund, dem Schauspieler Mario Lopez, hat der Profisportler diverse SMS von einer Anderen erhalten, die seine Ehefrau zu Gesicht bekommen hat. Scheinbar waren die Inhalte dieser Nachrichten eindeutig zweideutig, sodass kein Zweifel an einem Seitensprung mehr bestand. Longoria sei “am Boden zerstört”, so Lopez. “Aber sie ist stark.”

(seitenblicke.at/Foto: dapd)

Kommentare
Kommentare
Grund der Meldung
  • Werbung
  • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
  • Persönliche Daten veröffentlicht
Noch 1000 Zeichen