Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Ibiza-Affäre wird zum erfolgreichen Porno

Eine Szene aus dem Ibiza-Video, das HC Strache und Johann Gudenus auf Ibiza zeigt. Dieses Bild zeigt keine Szene aus dem Pornofilm.
Eine Szene aus dem Ibiza-Video, das HC Strache und Johann Gudenus auf Ibiza zeigt. Dieses Bild zeigt keine Szene aus dem Pornofilm. ©APA
Der Porno-Hersteller ÖKM produzierte eine pornografische Parodie des Ibiza-Videos, das Vizekanzler HC Strache zu Sturz brachte.

Die Ibiza-Affäre sorgte für ein politisches Erdbeben sondergleichen. Da ist es kein Wunder, dass das Video mit Ex-Vizekanzler Strache und FPÖ-Politiker Johann Gudenus auch Einzug in die Popkultur gehalten hat. So wurden beispielsweise Memes produziert und T-Shirts verkauft, die Bezug auf das Video nahmen. Nun entstand auch der erste heimische Porno, der sich mit dem besagten Treffen auf Ibiza auseinandersetzt.

"Die Ibiza-Oligarchin"

Der Porno mit dem Titel "Die Ibiza-Oligarchin" wurde vom heimischen Hersteller ÖKM aus Bad Ischl produziert. Die Parodie des Ibiza-Videos hat sich für den österreichischen Produzenten gelohnt, erklärt Geschäftsführer Thomas Janisch gegenüber "derstandard.at". Der Film soll eine "der erfolgreichsten Produktionen der letzten Jahre" sein.

Die Idee zur Parodie kam laut Janisch ziemlich schnell nach dem Publikwerden des Ibiza-Videos. "Ein hübsche, junge und 'schoafe' Oligarchin, die mit allen Mitteln ihre geschäftlichen Ziele erreichen will, ist natürlich ein interessantes Thema. Und dann spinnt man die Story weiter: Was wäre, wenn diese heiße Russin nicht nur Geld einsetzt sondern auch alle anderen ihr zur Verfügung stehenden Mittel? Könnten Männer, vor allem Politiker, diesen Versuchungen widerstehen?", fragt Janisch. Er weist jedoch darauf hin, dass alle Ähnlichkeiten mit "real existierenden Personen nicht beabsichtigt und rein zufällig sind."

(Red.)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • Ibiza-Affäre wird zum erfolgreichen Porno
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen