Huspek wechselt im Sommer von Grödig zu Rapid

Flügelflitzer für Rapid
Flügelflitzer für Rapid
Philipp Huspek wechselt nach Saisonende innerhalb der Fußball-Bundesliga ablösefrei vom SV Grödig zum SK Rapid. Der 23-jährige Flügelspieler erhält beim Rekordmeister vorbehaltlich der medizinischen Tests einen Vertrag bis 2018. Huspek stand bereits im vergangenen Sommer vor einem Transfer zu Rapid, entschied sich dann aber zum Verbleib bei den Grödigern.


“Philipp wollte sich im ruhigen Umfeld im Salzburger Land weiterentwickeln, bevor er den nächsten Schritt wagt und diese Entscheidung haben wir voll akzeptiert. Damit hat er auch seine gute Mentalität unter Beweis gestellt, die ihn gepaart mit seinen sportlichen Qualitäten zu einer echten Verstärkung für unsere Mannschaft machen wird”, sagte Rapids Sportdirektor Andreas Müller.

Trainer Zoran Barisic freut sich ebenfalls auf den Neuzugang, der auch einige Einsätze in diversen ÖFB-Nachwuchs-Auswahlen zu Buche stehen hat. “Philipp Huspek hat nicht nur in den Begegnungen gegen Rapid bewiesen, dass er zu den stärksten Flügelspielern unserer Liga zählt. Er ist enorm schnell, hat ein hervorragendes Spielverständnis und wird auch dank seines positiven Charakters sehr gut zu uns passen.”

Huspek selbst, der im Profibereich bereits für die SV Ried, Blau Weiß Linz und Grödig spielte, meinte zu seinem bevorstehenden Wechsel: “Ich bin sehr glücklich, dass die sportliche Leitung von Rapid weiter so von mir überzeugt ist und ich nun die Gelegenheit habe, mich beim größten Fußballclub Österreichs zu beweisen. Ich bin nun wirklich bereit und freue mich immens auf die spannende Herausforderung beim österreichischen Rekordmeister”, wurde der Oberösterreicher in einer Rapid-Aussendung zitiert.

  • VIENNA.AT
  • Fußball
  • Huspek wechselt im Sommer von Grödig zu Rapid
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen