Husky tötet Baby in Kanada

Ein drei Wochen altes Baby ist in Kanada im Haus seiner Familie von einem Husky zerfleischt worden. Die Mutter hatte das Mädchen in einem Kindersitz auf dem Küchenboden abgestellt und zusammen mit der Großmutter vor der Tür eine Zigarette geraucht, teilte die Polizei in Saint-Barnabe-Sud nordöstlich von Montreal mit.

Die 17-jährige Mutter wurde am Montag festgenommen und muss sich wegen fahrlässiger Tötung vor Gericht verantworten. Ihr zwei Jahre älterer Freund sagte, sie sei nur einen kurzen Augenblick unaufmerksam gewesen.

  • VIENNA.AT
  • Chronik
  • Husky tötet Baby in Kanada
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen